Als Anbieter für Seminare in Landsberg wissen wir um das große Potenzial gut strukturierter Lehrveranstaltungen. Die interaktive Erarbeitung von Themen unter Anleitung eröffnet neue Möglichkeiten, Wissen zu erwerben und zu vertiefen.

Dieser spezielle Weg eignet sich abseits der Hochschulen auch besonders für die berufliche Weiterbildung. Qualifizierung und persönliche Entwicklung profitieren durch die richtigen Seminare.

Intensive Wissensvermittlung – Ihr Seminar in Landsberg

Kleine Gruppen, Teamarbeit, Rollenspiel und lebhafter Austausch sorgen für Interaktion und sind typische Methoden des Seminars. Statt eines frontalen Vortrages sind die Teilnehmer eingebunden und erarbeiten sich die Themen aktiv und in der Gemeinschaft. Auf diese Weise findet das Gelernte erste praktische Anwendung und wird fest verankert.

Typische berufliche Seminarthemen wie Präsentation, Mitarbeitermotivation oder Rhetorik prägen sich erst durch das eigene Mitgestalten ein. Eine klassische Vorlesung -egal wie informativ- reicht an diesen Lerneffekt nicht heran.

Auf schnellstem Wege zum Erfolg

Seminare haben die Macht, bestimmte Aspekte unseres Lebens zu verändern. Mit der richtigen Einstellung und dem Willen zu lernen können Seminare ein Shortcut zur eigenen Entwicklung sein. Erkenntnisse über die eigene Persönlichkeit, individuelle Stärken und Schwächen und die Arbeitsweise sind von unschätzbarem Wert.

Skills und Methoden sind nur dann etwas wert, wenn sie Anwendung finden und die Segel für den künftigen Kurs setzen.

Seminare aus Landsberg für Ihren Fortschritt

In unseren Lehrveranstaltungen legen wir daher großen Wert darauf, die gelernten Inhalte in die Praxis umzusetzen und so noch stärker zu verinnerlichen. Ein Seminar kann Auftrieb geben und Ketten sprengen, allerdings sind dafür Offenheit für Neues und Mut zur Veränderung nötig.

Wir referieren nicht, was wir in Büchern gelesen haben, sondern teilen Erfahrungen und lassen an gemachten Fehlern teilhaben.

Was ein gutes Seminar ausmacht

  • Ausgewogenheit Die Teilnehmer sollten nicht nur mit einer Fülle von Informationen gefüttert werden, sondern auch praktische Anteile erleben. Weniger und langsame Wissensvermittlung überfordert das Gehirn nicht und wirkt so nachhaltiger.

  • Begeisterung Ein Seminar berührt die Teilnehmer nur dann, wenn auch ihre Emotionen geweckt werden. Die nötige Veränderung kann nur passieren, wenn Herz und Kopf an einem Strang ziehen.

  • Vielfalt Die Menschen lassen sich in verschiedene Lerntypen einteilen. In einem Seminar ist es wichtig, passende Aufgaben und Anteile für alle einzuweben, um alle Teilnehmer mitzureißen. Bewegung, abwechslungsreiche Stationen und Settings lockern den Tag auf.

  • Veränderung Ein Seminar ist erfolgreich, wenn die Teilnehmer das Gefühl haben, Wissen und Können erworben zu haben und eine Veränderung an sich feststellen. Ein neues Mindset, neue Lösungsansätze oder neue Ideen!

Hilfreiche Tipps rund ums Seminar

Widerstände überwinden. Wenn bestimmte Teamaufgaben oder Themen Widerwillen oder Abneigung hervorrufen, treffen sie oft einen Nerv. Lassen Sie sich darauf ein und stellen Sie sich der Herausforderung! Gerade diese Anteile könnten Sie entscheidend voranbringen.

Inhalte in den Alltag mitnehmen. Weiter ausprobieren, üben und anwenden. Wenn das Gelernte nach Abschluss des Seminars keine Verwendung findet, verpufft der Lerneffekt und das Wissen geht nach und nach verloren. Aus der Theorie muss Praxis werden!

Ziele setzen. Im Vorfeld sollten Sie sich überlegen, welche Ergebnisse Sie sich erhoffen. Was brauchen Sie, welche Werkzeuge möchten Sie erlernen und welche Skills helfen Ihnen in Ihrer Situation? Auf diese Weise können Sie Ihr Seminar voll auskosten und zu Ihrem Sprungbrett machen.